HOME
IMPRESSUM

PROJEKT
UMFELD
ENTWURF
AUSFÜHRUNG
MITWIRKENDE
SPONSOREN
PRESSE
BILDER
LINKSAMMLUNG
ENTWURF
Landschaftsarchitektur

Außenbereich Kindergarten Orange Farm

Das Ziel des Entwurfes ist es, ein Gelände für die Kinder zu gestalten, welches verschiedene Spielmöglichkeiten anbietet, aber auch genug Angebote hat um selbst kreatives Spiel zu entwickeln. Es wird versucht mit geringen Materialkosten ein ansprechendes Außengelände zu gestalten.

Das Gebäude des Kindergartens erreicht man über einen befestigten Weg aus polygonalen Betonplatten, die sich zwischen den Gebäuden fortsetzen und im hinteren Teil wieder einen Platz definieren. Dieser Bereich, der zu einem Großteil von dem Hausdach beschattet wird, ist Aufenthaltsplatz und bietet Abwechslung durch einen, der polygonalen Form angepassten Sandkasten.

Über eine Anzahl in den Boden eingebauter Autoreifen wird man zu der Spielinsel geleitet. Die bestehende Zisterne wird Innen mit Fallschutz und Klettergriffen versehen. Auf der Oberkante werden Seile befestigt, die über die Fläche gespannt werden und unterschiedlich bespielbar sind. Um die Zisterne wird mit dem anfallenden Aushubmaterial ein Spielgelände modelliert. Die schon vorhandene Rutsche wird hier eingebaut. Ein besonderes Erlebnis bietet das Kriechrohr, welches den Kindern ermöglicht von Innen nach Außen über eine Art Geheimgang zu gelangen. Rund um die Zisterne werden verschiedene Bäume und Sträucher gepflanzt, um einen interessanten Schattenbereich mit Versteckmöglichkeiten zu schaffen.

Von dem modellierten Gelände geht ein Balancierstab zu der schon bestehenden Eiche. Dort wird eine Sitzgelegenheit in Form eines Holzstegs angeboten, der sich von dem Schattenbereich der Eiche bis zu dem Haus zieht. Unterhalb der Kirche wird das bereits stärker abfallende Gelände mit anfallendem Aushub verstärkt und eine Geländekante, die als Uferkante verstanden werden kann, durch Geländemodellierung, Trockenmauern aus Restmaterial, Baumstämmen und Materialien, die vor Ort sind, unterschiedlich ausgebildet. Zwischen dieser Uferkante und der Spielinsel befindet sich ein Floß, welches von den Kindern bewegt werden kann.

Die sonst offene Fläche zwischen Spielinsel und Kirche dient zum Fußball- oder Fangenspielen.

Vor dem Kindergarten in dem Bereich, der von der Straße aus gut einsehbar ist, befindet sich der Nutzgarten und eine Obstbaumreihe, um den Einheimischen die Selbstversorgung näher zu bringen. Das Gelände wird durch einen Zaun gefasst, der in bestimmten Abständen durch unterschiedliche Elemente, zum Teil in Zusammenarbeit mit den Kindergartenkindern, gestaltet werden soll.

 

KONZEPT
ENTWURF WS
ENTWURF SS
LANDSCHAFT